HIDALGO

Festival für junge Klassik

Das HIDALGO Festival für junge Klassik bringt klassische Musik auf höchstem Niveau an die spannendsten Orte Münchens. Zusammen mit den besten jungen Künstler*innen verbindet es Hochkultur, Mainstream und Nische und reißt die Grenzen zwischen Genres und Gattungen ein. Klassische Musik wird hier als aktuelle Ausdrucksform gelebt. Dazu werden innovative Konzertformate produziert, Video-Installationen entworfen, Sound-Design beauftragt und romantische Dichtung mit moderner Lyrik konfrontiert. Erlaubt ist, was sich zu etwas Größerem zusammenfügt. Als Schirmherr des HIDALGO fungiert Star-Bariton Christian Gerhaher.

fast forward classical repräsentiert die Eigenproduktionen des HIDALGO-Festival für weitere Aufführungen außerhalb Münchens:

BOX-SALON – eine Inszenierung mit Liedern und Boxkampf

Der BOX-SALON verhandelt die Trauer, die uns trifft, wenn wir Großes verloren haben und ein Teil unseres Selbst stirbt. Der Umgang damit läuft meist in fünf bestimmten Phasen ab: Verleugnung, Zorn, Verhandeln, Depression und Annahme der Situation. In dieser Lied-Inszenierung erleben wir den Trauerprozess entlang der Lieder von John Dowland und Kurt Weill. Nicht nur Sängerin Andromahi Raptis (Staatstheater Nürnberg) und Pianist Jonathan Ware (Hugo-Wolf-Preisträger) treten gegeneinander an – sondern auch echte Boxer*innen mit echten Schlägen. Eine körperliche Inszenierung der Trauer und ihrer fünf Phasen von Regisseur Tom Wilmersdörffer – mit Klavier-Improvisationen über aufprallenden Boxhandschuhen.

„Andromahi Raptis und der fantastisch fein fühlende und spielende Jonathan Ware am Flügel im Ring daneben geben kein Recital, sondern lassen beim Hidalgo-Festival das Singen und generell Musik als etwas Elementares erleben, das einen Menschen in seinem ganzen Elend zeigt, aber auch wie er sich daraus erheben kann.“ (Süddeutsche Zeitung)

SONG & SLAM – ein Wort-Lied-Gefecht mit klassischer Musik und Poetry Slam

Slam Poetry trifft auf die klassischen Liedzyklen „Frauenliebe und -leben“ und „Dichterliebe“ von Robert Schumann: provokant, wütend und humorvoll, mit Texten bekannter Poetry-Slammer*innen wie Fee Brembeck und Yannik Sellmann sowie Monologen nach Dating-Ratgebern. Slam-Poet*innen arbeiten sich mit viel Wut und noch mehr Humor an Männlichkeit, Weiblichkeit und allem, was dazwischen liegt, ab. Dem gegenüber stehen teils umstrittene Lieder über Liebe und Ergebenheit. Eine Schauspielerin moderiert mit Pick-Up-Texten durch den Abend. Verhandelt wird in dieser hochaktuellen Inszenierung auch die Rolle des Mannes in der heutigen Gesellschaft.

FERNSTE GELIEBTE - eine begehbare Beethoven-Performance

Zwei verschraubte Boxen: Sie trennen Sängerin, Pianist und Klangkünstlerin. Während einer fünfstündigen Beethoven-Performance gehen die Besucher*innen durch wechselnde Klangsphären und treten einzeln in die Boxen ein. Eine Installation über Beziehungen, körperliche Distanz und mediale Kommunikation.

Die Klanginstallation FERNSTE GELIEBTE basiert auf dem Liederzyklus „An die ferne Geliebte“ von Ludwig van Beethoven. Im Mittelpunkt steht das Motiv der unüberwindbaren Distanz: Menschen, die zueinander wollen, aber nicht zueinander können. Darüber klagt nicht nur das Lyrische Ich, der Sprecher des Liederzyklus. Auch der Komponist selbst litt unter Suchtkrankheit, psychischen Störungen und Taubheit, die ihn von anderen und der Gesellschaft trennten. Die begehbare Konzertinstallation von trugschluss und HIDALGO bricht die konventionelle Konzertform auf. Sie überträgt Musik, Text, Biografie und As- soziationen in eine räumliche Dimension. Sängerin, Pianist, Klangkünstlerin und Publikum sind in der Grundanlage voneinander getrennt. Sie befinden sich an unterschiedlichen Orten: die Künstler*innen in Boxen, das Publikum um diese herum. Zwar können sich alle gegenseitig hören, aber nur für kurze Momente direkt miteinander kommunizieren. Nur einzeln dürfen die Zuschauer*innen zu den Künstler*innen in die Boxen eintreten. Das Publikum wird so Teil der Installation – und die unüberwindbare Distanz körperlich erfahrbar.

Website HIDALGO